Kosten


Pflegekosten

 

Bei vorübergehender Abwesenheit von bis zu drei Tagen werden der Pflegesatz und das Entgelt für Unterkunft und Verpflegung in voller Höhe weiter gezahlt, Als Abwesenheit gilt die ganztägige Abwesenheit von 24 Stunden.

 

Bei Abwesenheit von mehr als drei Tagen erfolgt vom ersten Tag an eine Berechnung des Entgeltes für Pflegeleistungen sowie für Unterkunft und Verpflegung in Höhe von 75 %.

 

Bei urlaubsbedingter Abwesenheit ist das Entgelt für Unterkunft und Verpflegung längstens für 28 Tage im Jahr zu begleichen.

 

Investitionskosten nach § 82, Absatz 3 und 4 SGB XI sind unabhängig von der Abwesenheit, gleich welcher Art, zu zahlen.

 

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass mit den in Rechnung gestellten Investitionskosten Abschreibungen, Instandhaltungen, Fremdkapitalkosten sowie Mieten abgegolten werden.